Dienstag, 26. Februar 2013

Über Motivation...


...beschwert sich hin und wieder jeder Mal. Ich heute auch mal. Die Motivation, hier etwas zu schreiben hielt sich nach Hawaii in den letzten Monaten auf einem überschaubaren Niveau. Einerseits, da ich erstmal etwas Abstand von dem doch recht anstrengenden Jahr nehmen musste und andererseits auch ganz natürlicherweise, da es nicht so viel zu berichten gab. Die Trainingsmotivation war letztes Jahr zu dieser Zeit auch um Einiges größer. Da hatte ich allerdings auch andere Ziele. Eine Langdistanz ist dieses Jahr nicht geplant. Anstattdessen möchte ich „kurze, schnelle Sachen“ machen. Im Fokus steht da vor allem fürs EJOT Team die 2. Bundesliga.
Als etwas längere „Ausflüge“ habe ich mir den Bonn Triathlon und eine Mitteldistanz in Österreich (Trum) ausgesucht, wo ich zusammen mit meiner Freundin an den Start gehen werde. Trotz der momentan recht geringen Motivation halte ich mich an den Trainingsplan meines Coachs, der mir in einer Mail schrieb, dass die Motivation nach einem "guten" Langdistanzjahr schwierig sei. Sowas motiviert dann allerdings auch wieder...verrückt, wie einfach es manchmal sein kann ;-)

Wettkampfmäßig bin ich bei einigen Läufen und Crossläufen gestartet. Vorletztes Wochenende konnte ich bei Herten einen Halbmarathon in einer Zeit von 1:19:12h gewinnen, was mich ganz zuversichtlich stimmt. Geplant war kommenden Sonntag eigentlich, einen schneller 10er am Bayerkreuz in Leverkusen zu laufen. Da mich aber nun eine Erkältung erwischt hat, wird der nächste Wettkampf wahrscheinlich traditionell am 9.3. der Swimathlon in Bonn werden.

Am 23.3.ruft dann die Sonne. Spätestens in Fuerteventura dürfte einem aber dann bei viel gutem Essen, netten Leuten und perfekten Trainingsbedingungen die Motivation nicht mehr fehlen.
Die Schwerpunkte liegen da etwas mehr als in den vergangenen Jahren auf dem Schwimmen und Laufen. Öfter mal was Neues... ;-)

Ausgiebiges Athletiktraining bildet im April den Schwerpunkt! Dann geht’s nicht nur einmal mit viel Gepäck rauf und runter in den 5. Stock einer schönen neuen Wohnung ;-)
Für denjenigen, der bei diesem Training übrigens die beste Figur abgibt (Wertung basiert auf der Differenz des Gewichtes des zu tragenden Gegenstandes und des, anhand des Gesichtsausdrucks geschätzten Gewichtes des Wettkämpfers), gibt es einen tollen Preis. Teilnahme kostenlos! :-)

Was meinen Sponsor „ecooline“ angeht, gibt es auch sehr viele Neuerungen dieses Jahr.
Dazu mehr in ein paar Wochen! Es wird spannend und „alles neu“. Abwarten...!

"Alles neu" gab es auch wieder an Focus Bekleidung. Von Radhosen, über Trikots  bis hin zu Jacken und Westen...da gibts keinerlei Ausreden mehr bei schlechtem Wetter. Und wenns mal zwickt: Einfach die tollen neuen Kompressionssachen von SKINS anziehen. Danke Focus, Danke Skins, Danke EJOT-Team!


Bis dahin, Marco

Keine Kommentare:

Kommentar posten