Samstag, 2. April 2016

So wenige Kilometer, wie selten...

…habe ich im diesjährigen Trainingslager auf Mallorca abgespult. Nun, man sollte meinen, dass mit dem klaren Saisonhöhepunkt „Ironman Sweden“ genau das Gegenteil zielführend ist, aber gleichzeitig galt auch so, wie nie zuvor: So viele qualitative Kilometer wie nie habe ich in den 12 Tagen auf der Insel gesammelt. Und dies ist natürlich auch nur dann sinnvoll und möglich, wenn zuvor auch schon einiges zuhause erledigt wurde (und somit beißt sich die Katze in den Schwanz ;-) Die teils recht intensiven Einheiten haben schlussendlich dann doch dazu geführt, dass am letzten Tag nicht mehr viel ging (außer Kuchen essen und Kaffee trinken ;-) Also: Alles richtig gemacht!
Nun werde ich erstmal kurz „Luft holen“, um dann die Vorbereitung für die ersten Rennen der Saison anzugehen.
Klarer Höhepunkt und das Hauptaugenmerk liegt jedoch zu 100% auf dem 20.8.! Bisher läuft alles perfekt bei der „Mission“…ich fühle mich richtig gut und bin auch fit, wie nie zuvor zu diesem Zeitpunkt. Und das ist ein verdammt gutes Gefühl!

Unten noch ein paar weitere Eindrücke aus dem Trainingslager und jenen Momenten, in denen man einfach nur dankbar sein muss, dass man bei bestem Wetter, mit netten Leuten, in atemberaubender Landschaft und einem genialen Bike über (meistens) bestens geteerte Straßen cruisen darf…mit der Vorfreude, sich abends den Magen nach Belieben vollschlagen zu können…es geht schon uns schon verdammt gut!




Keine Kommentare:

Kommentar posten