Montag, 1. November 2010

2:56:25h




Das ist meine neue Marathonbestzeit!
Nach 6-wöchiger, gezielter Vorbereitung war es gestern endlich soweit: Frankfurt Marathon. Geplant war (im Nachhinein wohl etwas zu hoch gestecktes Ziel), mit einer Zielzeit von ca. 2:50h. Bis km 25 lief auch alles nach Plan. Maximal 8 sek. waren wir (Simon und ich) von unseren ausgerechneten Zwischenzeiten entfernt. Dann merkte ich aber, dass es schwer würde, das Tempo zu halten. Wie schon befürchtet, machten mir ab km 34 wieder Krämpfe zu schaffen. Stehen bleiben musste ich aber zum Glück nicht. Jedoch führte dies dazu, dass mein langsamster km dann bei 4:50min lag. Mit ganz schön vielen Schmerzen kam ich dann in 2:56:25h ins Ziel und war zunächst nicht wirklich zufrieden damit, da ich mehr von mir erwartet hätte. Im Nachhinein jedoch denke ich, dass es für mich als "Nicht-Läufer" eine passable Zeit ist und sicherlich ohne die Krampfprobleme mehr drin gewesen wäre (woher das genau kommt, muss ich noch rausfinden). Alles in allem war die Vorbereitung und der Wettkampf aber wirklich schön und es hat Spaß gemacht. Leider hat es für meinen Freund und Trainingskollegen Simon nicht gereicht, unter die 3h zu kommen. 3:01h für seinen ersten Marathon können sich aber denke ich sehen lassen.
Einen dicken Glückwunsch auch an meinen Teamkollegen Felix Menn, der mit 2:46h ein starkes Rennen ablieferte. Und natürlich an meinen Coach Dirk...2:41:56h STARK!

Nun stehen erst einmal ein paar Wochen Erholung auf dem Plan.
Danach steige ich langsam wieder ins regelmäßige Training ein und muss vor allem mal sehen, dass ich mich schwimmmäßig einigermaßen über Wasser halten kann!


So sieht man nach 42 km aus...eigentlich ein Bild, das man nicht veröffentlichen sollte ;-)



Bis in ein paar Wochen...Marco

Keine Kommentare:

Kommentar posten